.. Kabarett / Comedy

25 Jahre Staufener Kulturwoche 2014

Vom 10.- 19. Oktober feiert die Staufener Kulturwoche ihr 25-jähriges Jubiläum. Hervorgegangen aus den Baden-Württembergischen Literaturtagen, die 1989 in Staufen stattfanden, stand dieses Festival der Kleinkunst Jahr für Jahr unter einem anderen Motto und Thema. Kabarettveranstaltungen, Theater- und Tanzaufführungen, Lesungen, Konzerte und Vorträge haben sich jeweils mit diesem Thema beschäftigt – 25 Jahre Witz, Poesie und tiefere Bedeutung. Seit 25 Jahren zeichnet auch Staufens Kulturreferent Germar Seeliger für Programm und Organisation des Kulturfestivals verantwortlich.

EVA EISELT - NEUROSEN UND ANDERE BLUMEN

Kabarett
In ihrem dritten Kabarett-Solo begeistert die Kölner Ausnahmekünstlerin Eva Eiselt nicht nur wie gewohnt mit erfrischendem Witz, messerscharf pointierten Texten und bis zur absoluten Kennt-lichkeit entlarvenden Typendarstellungen. Virtuos in Szene gesetzt entspinnt sich entlang der Irrungen und Wirrungen unseres postmodernen Lebens eine abendfüllende Geschichte im Span-nungsfeld zwischen digitalen Abgründen, handfesten Desastern und urkomischen Momenten für die absurde Ewigkeit.

Do 01.05.2014, 20:00 Uhr

25 Jahre Vorderhaus

Was liegt näher als dieses Jubiläum mit denen zu feiern, die die Kabarett- und Kleinkunstbühne von Anfang begleitet haben, nämlich den Freiburger Künstlern und ihrem Publikum. Und was liegt näher, als aus einem solchen Anlass auch im Theater Freiburg zu feiern, das sich mit der Reihe „Kabarett im Großen Haus“ seit Jahren als guter Gastgeber zeigt.

Der Jubiläums-Gala-Abend im Jubiläumsjahr wird gestaltet von:
Klaus Bäuerle
Sascha Bendiks
Die Giselas
Matthias Deutschmann
Jess Jochimsen
Les Saxofous
Frank Sauer
Georg Schramm

Carmela de Feo

La Signora scheucht sich selbst hemmungslos durch den Ernst des Lebens. Sucht hemmungslos nach Menschen, denen es noch schlechter geht als ihr. Allen, die sinnesuchend durchs Leben stolpern, raunt das rassige Ruhrgebietsvollweib mit Italo-Wurzeln ihre geballte Lebensweisheit zu:
„Träume nicht dein Leben, sondern nimm deine Tabletten!“

14.11. – 15.11.2013
Ort: Vorderhaus Freiburg
Weitere Informationen unter: www.vorderhaus.de

Timo Wopp „Passion“

Kabarett
Er könnte auf jedes Podium treten und sich direkt in die Herzen seiner Zuschauer spielen. Etwas beinahe Vertrauenswürdiges umgibt ihn, wenn er auf der Bühne steht. Aber das dauert nur so lange bis er den Mund aufmacht.

Passion ist das erste Solo-Programm von Timo Wopp und steht ganz im Zeichen der Lebenshilfe. Lebenshilfe für sein Publikum. Denn Wopp selbst ist perfekt. Ein moderner

Do 12.12.2013, 20:30 Uhr
Ort: Vorderhaus Freiburg

Ursus & Nadeschkin

Das neue Bühnenprogramm von Ursus & Nadeschkin (Regie: Tom Ryser) ist ein durch und durch aufgepimptes Stück Theater: Es startet fulminant, atemberaubend, spektakulär – und ist schneller zu Ende, als einem lieb ist. Der Vorhang fällt und die Vorstellung beginnt; dann, wenn man alles oder nichts mehr erwartet. Ein Abend voller Wendungen, skurriler Ein- und Reinfälle. Ein Gang zwischen absurd genialem oder einfach nur völlig verrücktem Humor. SechsMinuten, die Show, die ihrer Zeit vorauseilt. Vorderhaus in Zusammenarbeit mit dem E-Werk Freiburg.

Musik-Kabarett-Tage

Die Popette in Betancorband - „kein Island” (Mi 08.05.13 / 20.30 Uhr) www.betancor.de
Ausgelassen, gesellschafts-relevant, expressiv! Die Pop-Poetin singt das Beste von ihrer aktuellen Platte “kein Island” und die größten Hits aus dem Betancor-Kanon. Begleitet vom grossen Ausnahmeathleten Dirk (MF) Berger an der Elektrogitarre und der unglaublichen Clara Haberkamp am Klavier. Ein herrlicher, rasanter und nahrhafter Abend.

Volker Pispers ...bis neulich!

Do 21.02.13 / 20 Uhr
Oberrheinhalle Offenburg


Unter dem Titel “Bis Neulich” spielt Volker Pispers ein munter vor sich hinwucherndes und mutierendes Kabarettprogramm, das im Herbst 2002 als BEST OF aus 20 Jahren das Bühnenlicht erblickt hat und mittlerweile eine ständig aktualisierte, wilde Mischung aus ganz alten und ganz neuen Texten ist. So spiegelt das Programm den Zustand der Republik: Das Immerneue im Ewiggleichen.

ULAN & BATOR Wirklichkeit

20. Januar 2013 - 20 Uhr
Ort: Burghof Lörrach


Zwei Männer warten auf der Bühne wie das Publikum auf den Beginn der Veranstaltung. Plötzlich finden sie in ihren Hosentaschen Mützen vor ... Mützen, die die Träger zum Mittelpunkt eines sehr skurrilen Abends machen.

Seiten