.. Literatur

Lirum Larum Lesefest 2014

Die stadtweite Lesefest-Woche steht ganz im Zeichen der schöpferischen Kreativität: Kinder können von echten Autorinnen und Autoren Schreibtipps erhalten und ausprobieren, wie es ist, selbst schriftstellerisch tätig zu sein. Sie können mit dem Rätsel-Spezialisten Holger Bösch herausfinden, was detektivischen Spürsinn ausmacht, und mit dem Sprichwort-Meister Rolf Bernhard-Essig, warum man jemandem »einen Bären aufbindet« oder »der Hund in der Pfanne« verrückt wird.

Dirk Görtler

Dirk Görtler, geboren in Freiburg, studierte in Stuttgart, Essen und Basel Illustration und arbeitet seit 1980 als Illustrator. In den 1990er Jahren war er Mitherausgeber der Kulturzeitschrift »Chelsea Hotel, A Magazine for the Arts«, seit 2003 ist er Herausgeber des Comic Magazins »Surcomixxxx«.

Dirk Görtler startete 1993 seine jährlichen Kunst- und Kulturtouren durch New York, San Francisco und Chicago, die er für den Kunstverein Freiburg und das Carl-Schurz-Haus, Freiburg durchführt.

Lörracher Leselust

Mit der 22. Kinderbuchmesse öffnet sich auch diesen Herbst wieder ein Kosmos an Lese- und Erlebniswelten für kleine und große Entdecker. Reime, Verse, Rhythmus und Rap stehen in diesem Jahr im Zentrum der Kinderbuchmesse.

DER EWIGE BRUNNEN

Eine musikalische Lesung mit Ben Becker
Die Literatur-Performance „Der Ewige Brunnen“ beinhaltet eine von Ben Becker getroffene Auswahl deutscher Dichtkunst, ausgewählt aus der vor über fünfzig Jahren von Ludwig Reiners zusammengestellten Sammlung Deutscher Gedichte und Balladen unter selbigen Namen, erweitert um einige von Ben Becker als passend empfundene Gedichte und Songs anderer Künstler.

Dieter Meier - In Conversation

Dieter Meier (*1945) ist Konzept- und Performancekünstler, Zeichner, Bildhauer, Filmemacher, Musiker, Essayist und Poet in einer Person. Mit In Conversation widmet das Aargauer Kunsthaus dem vielseitigen Kosmopoliten erstmals in der Schweiz eine umfassende Überblicksausstellung. Die Schau spannt den Bogen von den konzeptuellen und performativen Arbeiten der 1960er- und 70er-Jahre bis in die Gegenwart und macht deren weitgreifende Bedeutung mit zum Teil erstmals gezeigten Werken und Dokumentationen erfahrbar.

Hänsel und Gretel

Lesung mit Klavierbegleitung (Susanne Janssen und Thierry Mechler) In Zusammenarbeit mit dem CCFF, dem Kulturamt, der hKDM und im Rahmen des Lirum Larum Lesefests und der ILLUeins wird die Ausstellung begleitet von einem umfangreichen Rahmenprogramm mit Lesungen, Workshops immer in Anwesenheit der Künstlerin.

06.10.2013, 15:45 Uhr
Ort: Theater Freiburg ( Kleines Haus )
Weitere Informationen unter: www.freiburg.de/lesefest

Mit gutem Gewissen genießen: Rohkost vom Feinsten

Ernährung könnte im weitesten Sinne der Energiewirtschaft zugerechnet werden, denn hier wie dort wird mit ‚Brennstoff‘ gehandelt. Und weil in beiden Fällen auch riesige Geldmengen eine Rolle spielen, greifen hier wie dort auch ähnliche Marktmechanismen. Wie sehr Saatgut- und Lebensmittelkonzerne mit ihrer Lobbyarbeit und Medienpräsenz die öffentliche Meinung beeinflussen lässt sich nur ahnen. Beim Lesen des ‚Kochbuchs‘ von Urs und Rita Hoch-strasser dämmert einem allerdings nach und nach das Ausmaß, mit dem wir in Fragen der Ernährung beeinflusst und manipuliert sind.

Seiten