... ausgewählte Berichte

Quantic live (CO/UK)

Antz In The Pantz
Quantic verbindet die urbanen Klänge seiner elektronischen Produktionen mit der lateinamerikanischen Currulao-Tanzmusik zu tanzbarem Funk, Cumbia oder Eclectic. Mit seinem brandneuen 15. Studioalbum «Magnetica» kehrt er nun in die Kaserne Basel zurück.

Do 15.05.2014, 21 Uhr
Ort: Kaserne Basel
Weitere Informationen unter: www.kaserne-basel.ch

Heisskalt & Support

Entdeckerkonzerte Jazzhaus
HEISSKALT sind nicht wirklich anders. Aber besser. Vier Hardcore-Jungs, die harten Deutschrock mit dezentem Pop-Appeal machen und sich den Arsch abspielen. Mit Erfolg, beweist die stetig wachsende Fangemeinde, die gar nicht anders kann als sich nach den energischen und schweißtreibenden Live-Shows der Band sofort zu verlieben und zu vermehren.

Do 08.05.2014, 20 Uhr
Ort: Jazzhaus Freiburg
Weitere Informationen unter: www.jazzhaus.de

Lorenz Nufer

„Ùzivo Frau Stirnimaa!“
Ausgehend von Klassikern wie „Die Schweizermacher“ oder „Vol Spécial“, beschäftigte sich Lorenz Nufer in seiner Arbeit „Ùzivo Frau Stirnimaa!“ mit gesellschaftlichen Vorurteilen gegenüber Ausländern und Asylsuchenden. Entstanden ist eine musiktheatrale Farce quer durch die „balkanisierte Schweiz“.

22.05. – 24.5.2014
Ort: Kaserne Basel
www.kaserne-basel.ch

Dirk Görtler

Dirk Görtler, geboren in Freiburg, studierte in Stuttgart, Essen und Basel Illustration und arbeitet seit 1980 als Illustrator. In den 1990er Jahren war er Mitherausgeber der Kulturzeitschrift »Chelsea Hotel, A Magazine for the Arts«, seit 2003 ist er Herausgeber des Comic Magazins »Surcomixxxx«.

Dirk Görtler startete 1993 seine jährlichen Kunst- und Kulturtouren durch New York, San Francisco und Chicago, die er für den Kunstverein Freiburg und das Carl-Schurz-Haus, Freiburg durchführt.

ART IN MOVEMENT

Tanz
Zeitgenössische Tanzstücke von Pop bis Klassik Die Art & Dance Company feiert 15jähriges Jubiläum. Gemälde berühmter Maler boten das interessante Paradoxon des „Stillen Bildes“, während zur gleichen Zeit die Gefühle der Tänzer die Bewegung erzeugen. Elemente der Zeit und des Raumes, sowie Ebenen der Höhe und Tiefe wurden Teile der Choreographien.

Di 06.05.2013, 19:30 Uhr
Ort: Burghof Lörrach
Weitere Informationen unter: www.burghof.com

Rudolf Riester

Kunst
Eine Ausstellung in Herdern möchte an den 1999 in Freiburg verstorbenen Maler, Zeichner und Graphiker Rudolf Riester erinnern. Anders als üblich werden die Werke in privaten Wohnräumen präsentiert und sind für 9 Tage unangemeldet zugänglich. Vor 20 Jahren fand 1994 die letzte, große Ausstellung Riesters im Georg-Scholz-Haus der Stadt Waldkirch statt. Die letzten Freiburger Ausstellungen veranstalteten 1989 die Galerie Baumgarten und, posthum, 2001 die Künstler-Werkstatt (heute L6, damals Haus zur Mehlwaage).

10.05. – 18.05.2014

Seiten