8. Sinfoniekonzert

L’ARLESIANA von Francesco Cilea 

 

8. Sinfoniekonzert – Oper konzertant

 

Francesco Cilea war im italienischen Verismo der Meister des subtilen Seelenporträts, und seine Oper »L’Arlesiana« zeugt in jedem Takt von dieser Meisterschaft. Im Titel führt sie »das Mädchen aus Arles«, das man kein einziges Mal auf der Bühne sieht – und das doch Anlass ist für das Liebesdrama um den Jüngling Federico. Cileas Porträt des verzweifelten Helden brachte 1897 den Durchbruch für einen jungen Tenor namens Enrico Caruso. Für die konzertante Aufführung von »L’Arlesiana« konnte das Philharmonische Orchester einen Sänger auf dem Weg in die Weltspitze gewinnen: Giuseppe Filianoti, der nicht nur bereits in der Carnegie Hall in dieser Rolle brillierte, sondern auch auf den Bühnen der New Yorker Met und der Mailänder Scala zuhause ist.

 

Solisten: Giuseppe Filianoti, Iano Tamar, Juan Orozco, Jin Soek Lee, Mirella Bunoica, Francesco Landolfi, u.a. / Chor und Kinderchor des Theater Freiburg, Camerata Vocale Freiburg

Dirigent: Fabrice Bollon

 

Mit Unterstützung der EXCELLENCE-INITIATIVE der TheaterFreunde Freiburg

 

 

Sa. 14.7. & Di. 17.7.12, 20 Uhr, 

Ort: Konzerthaus Freiburg

Einführung: 19 Uhr, Runder Saal 

 

Weitere Informationen unter www.theater.freiburg.de